AED-Erstinbetriebnahme nach MPBetreibV

129,00
Preis zzgl. 19 % MwSt., Versand- oder Anfahrtskosten


Die sog. Automatisierten Externen Defibrillatoren (AED) sind für die schnelle Hilfe durch Laienanwender bei einem Herznotfall entwickelt und gebaut worden - und sollen von jedermann ohne vorherige Ausbildung angewendet werden.

Dennoch sind AED in Deutschland als Medizinprodukt definiert worden und unterliegen somit u.a. der Medizinproduktebetreiberverordnung (MPBetreibV), die in § 10 folgendes vorschreibt:

Der Betreiber darf ein ... Medizinprodukt nur betreiben, wenn zuvor ... eine dazu befugte Person, die im Einvernehmen mit dem Hersteller handelt,

1. dieses Medizinprodukt am Betriebsort einer Funktionsprüfung unterzogen hat und

2. die vom Betreiber beauftragte Person ... in die sachgerechte Handhabung ... des Medizinproduktes ... eingewiesen hat.

 

Die Vorschrift für die Erstinbetriebnahme und Unterweisung nehmen wir sehr ernst und bieten Sie jedem Kunden an, der bei uns einen Defibrillator gekauft hat.

Eine Reanimation - bei der das Leben des Betroffenen extrem gefährdet, und daher schnelle und zielgerichtete Hilfe wichtig ist - verlangt den meist ungeübten Helfenden eine Menge Mut und Überwindung ab, um diese völlig unerwartet eintretende Situation zu meistern.

Ein Defibrillator kann helfen, die Hilfeleistung strukturiert ablaufen zu lassen und erhöht durch eine frühe Defibrillation die Überlebens-Chance der / des Betroffenen signifikant. Deshalb gibt es ein solches Gerät bei Ihnen. Vorbildlich!

Eine Reihe von Ersthelfer*innen sind jedoch skeptisch, ob sie bei der Anwendung von Defibrillatoren etwas falsch machen können, sind in der Anwendung zögerlich und haben möglicherweise eine Menge Fragen. Diese Fragen sind wichtig und werden von uns gerne beantwortet, damit im Notfall eine optimale Versorgung des Patienten erfolgen kann.

Bei der Unterweisung gehen wir auf die Besonderheiten des bei Ihnen vorhandenen AEDs ein, klären die Standorte der / des AED, besprechen ortsspezifische Notrufmöglichkeiten, nennen die Ansprechpartner für Ihre AED und gehen auf die Rahmenbedingungen beim Umgang mit dem AED ein.

Wir erklären das richtige Verhalten bei Abgabe des Schocks und bei einer möglichen Störung des Gerätes, informieren über notwendige Prüfintervalle, Aufgaben des / der Gerätebeauftragten, die Notwendigkeit von Sicherheitstechnischen Kontrollen und Inhalte aus verschiedenen Rechtsvorschriften. Die Unterweisung hat keine Begrenzung in der Teilnehmeranzahl. Wir bieten sie als geschlossene Veranstaltung für die Ersthelfer*innen eines Unternehmens, eines Vereins, einer Behörde oder Gemeinde etc. an. Den Termin für diese Unterweisung können Sie nach Ihren Bedürfnissen individuell festlegen. Geleitet wird die Unterweisung (Dauer ca. eine Stunde) von einem / einer unserer Ausbilder*innen. Abgerechnet wird pro Seminar (nicht pro Teilnehmer).

Der Einsatz des Geräts (z.B. unter Einsatz einer Übungspuppe analog einem Erste-Hilfe-Kurs) wird hier jedoch nicht geübt. Dafür buchen Sie bitte unser Notfalltraining.

Dieses Angebot kann nur für Ziele in Norddeutschland gebucht werden. Für Fahrten zu Zielen auf den Nord- und Ostfriesischen Inseln müssen wir (u.a. wegen des hohen Anteils an Fahrtzeit) die Fahrtkosten individuell berechnen. 

Wegen der anhaltenden Corona-Lage bieten wir diesen Service auch ONLINE anDie Teilnehmer*innen können an einem zentralen Punkt (z.B. Konferenzraum mit Videoübertragungsmöglichkeit) oder an verschiedenen Standorten (Homeoffices) teilnehmen. Die Gebühren für den Online-Service sind im Voraus (gegen Rechnung) zu entrichten. Nach Eingang des Rechnungsbetrages erhalten Sie den Zugangscode für die Teilnahme an der Online-Unterweisung.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

AED-3D-Aufkleber
9,00 *
AED-Fahnenschild
19,00 *
*
Preis zzgl. 19 % MwSt., Versand- oder Anfahrtskosten

Diese Kategorie durchsuchen: SERVICE